Wie funktioniert die Entgeltumwandlung?

Die Entgeltumwandlung ist die Umwandlung eines Teils des Bruttoeinkommens in eine steuer- und sozialversicherungsfreie Sachleistung (Leasingrate = Sach-leistung). Der Arbeitnehmer verzichtet auf einen Teil des Bruttoeinkommens und bezieht dafür einen Teil des Entgeltes durch Sachleistungen. Für solche „Lohnersatzleistungen“ fallen i. d. R. geringere oder gar keine Steuern an. Grundlage ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Zurück